Veröffentlicht September 5th, 2018 | von Isabel von Puttkamer

Das kannst du über LinkedIn-Unternehmen herausfinden

There is another version of this post: Englisch

Zugegeben, bisher haben wir LinkedIn eher stiefmütterlich behandelt. Das hat sich geändert! Ab jetzt kannst du in Analytics alle Unternehmensprofile des Netzwerks vergleichen und auswerten.

LinkedIn-Dashboard

Analysen

Um einen schnellen Überblick aller Kennzahlen, die wichtig für dich sind, zu erhalten, kannst du Dashboards beliebig vieler LinkedIn-Profile erstellen. So kannst du schnell Vergleiche ziehen und Durchschnittswerte ermitteln.

Außerdem kannst du wichtige Informationen für deine Content-Strategie auf LinkedIn herausfinden, indem du untersuchst, welche Posts besser oder schlechter bei den Nutzern angekommen sind. Du erfährst was die Top- und Flop-Status-Updates der ausgewählten Profile waren, welche Post-Typen und Schlagworte die erfolgreichsten sind und vieles mehr.

Graphen kannst du auch erstellen, um die Entwicklung von Profilen über selbstgewählte Zeiträume darzustellen. Alle Analysen sind exportierbar (Excel, Powerpoint, pdf).

Historien-Graph: Anzahl Status Updates, kummuliert

Das sind unsere LinkedIn-Kennzahlen

Für öffentliche Unternehmensprofile stehen dir folgende Kennzahlen zur Verfügung:

Follower

  • Follower

Status Updates (Posts)

  • Anzahl Status Updates
  • Status Updates pro Tag

Diese Kennzahlen kennzeichnen Ereignisse an Beiträgen, die im gewählten Zeitraum gepostet wurden. Zum Beispiel wird ein Like am Freitag an einem Beitrag vom Montag für Montag gezählt.

  • Engagement an Status Updates des Zeitraums
  • Likes an Status Updates des Zeitraums
  • Kommentare an Status Updates des Zeitraums
  • Kommentare und Likes an Updates des Zeitraums
  • Likes pro Status Update des Zeitraums
  • Kommentare pro Status Update des Zeitraums
  • Interaktion an Status Updates des Zeitraums (in %)
  • Profil Performance Index:(Der PPI zeigt an, wie viel Interaktion auf einem Profil stattfindet, wie engagiert die Follower sind und wie schnell das Profil wächst. Je höher er liegt, umso besser.)

Wachstum

  • Wachstum (absolut)
  • Follower-Zuwachs (wöchentlich in %)
  • Follower-Zuwachs (in %)
  • Zuwachs seit Startpunkt (in %)

Noch mehr KPIs mit Insights

Zusätzlich zu den oben genannten, kannst du als Administrator eines Unternehmensprofils auf LinkedIn außerdem folgende KPIs abfragen:

  • Follower (organisch)
  • Follower (bezahlt)

Aktionen im Zeitraum

Diese Kennzahlen kennzeichnen Ereignisse, die direkt im gewählten Zeitraum auftreten:

  • Likes im Zeitraum
  • Impressions im Zeitraum (zeigt, wie oft deine Updates in bezahlten Kampagnen und durch virale Verbreitung täglich gesehen wurden)
  • Klicks im Zeitraum (Anzahl der Klicks auf den Inhalt, Firmenname oder Firmenlogo)
  • Kommentare im Zeitraum
  • Shares im Zeitraum
  • Engagement pro Tag im Zeitraum
  • Unique impressions pro Tag im Zeitraum (Anzahl der LinkedIn-Mitglieder, die deine Updates in bezahlten Kampagnen und durch virale Verbreitung täglich gesehen haben (Mehrfache Aufrufe einzelner Updates werden nicht berücksichtigt))

Jobs

Die meisten Kennzahlen berücksichtigen Status Updates. Die folgenden Kennzahlen berücksichtigen Jobs:

  • Anzahl Job Updates
  • Job Updates pro Tag
  • Anzahl Status & Job Updates
  • Status & Job Updates pro Tag

 

Werte jetzt alle Unternehmen, die dich interessieren, auf LinkedIn aus: www.fanpagekarma.com

 

 



Join the discussion:


Nach oben ↑