So findest du die beste Zeit zu posten

02/11/2018

So findest du die beste Zeit zu posten

Posts auf sozialen Netzwerken sind kurzlebig.

Es ist also wichtig, Beiträge möglichst dann zu veröffentlichen, wenn deine Zielgruppe sie auch sieht. Wie du diese Zeiten herausfindest, verraten wir dir hier.

Was sind die aktivsten Wochentage?

Um die Aktivität deiner Zielgruppe messen zu können, musst du zunächst wissen, wo sie sich herumtreibt. Im Falle von Facebook heißt  das, auf welchen Facebook-Seiten ist meine Zielgruppe aktiv? Natürlich kommen hier, neben deinen eigenen Seiten, am ehesten die Seiten deiner Konkurrenz in Frage.

Nehmen wir den amerikanischen Einzelhandel als Beispiel. Cosco, Walmart, Best Buy und Kroger sind Konkurrenten von Target. Um herauszufinden, wann ein Post von den meisten potentiellen Kunden gesehen wird, sollte ein Social-Media-Manager von Target zunächst untersuchen, an welchen Wochentagen die Post-Interaktion in der Branche am höchsten ist.

Wer mit Fanpage Karma arbeitet kann ein Dashboard mit allen Profilen seiner Branche zusammenstellen und in den Chartboards auswerten, an welchen Wochentagen die Nutzer am meisten auf Posts reagieren. Hier erfährst du, was ein Dashboard ist und wie du eines erstellst.

US Einzelhandel, Post-Interaktion nach Wochentagen, Oktober 2018

Die Daten zeigen, dass Nutzer der Retail-Seiten zu beginn der Woche deutlich empfänglicher für die Inhalte von Cosco und Co. sind als mitte der Woche. Zum Wochenende steigt die Post-Interaktion wieder etwas.

Der Target-Mitarbeiter weiß nun: Montag und Dienstag sind die besten Tage, um zu posten.

Morgens, mittags oder abends?

Jetzt ist noch die Frage, zu welcher Uhrzeit du deine Nutzer am besten erreichen kannst. Ein Blick in die Tageszeitanalyse zeigt dir genau, zu welchen Stunden am meisten Interaktionen pro Fan erreicht werden konnten. Das sind auch die Zeiten, die am erfolgversprechendsten sind.

US Einzelhandel, Tageszeitanalyse, Oktober 2018

Die Grafik zeigt Kreise unterschiedlicher Farbe und Größe. Je größer ein Kreis ist, desto mehr wurde zu dieser Zeit gepostet. Je grüner ein Kreis ist, desto mehr Interaktion pro Fan gab es auf Posts. Die Zeitabstände sind frei einstellbar und liegen zwischen einer Stunde und sechs Stunden. Wenn du mit der Maus über die Kreise fährst, erhältst du genauere Details, wie zum Beispiel die durchschnittliche Post-Interaktion, die darunter zusammengefasst sind. Ein Klick auf einen Kreis öffnet eine Liste aller Posts in diesem Zeitfenster.

Du hast zudem die Option Ausreißerwerte auszusortieren. Das ist beispielsweise nützlich, wenn Gewinnspielposts gemacht wurden, die unnatürlich viele Interaktionen erhielten und damit den Durchschnittswert verfälschen würden. 

Der Target-Mitarbeiter sieht, dass die Nutzer der Branche ganz besonders montags zwischen acht und zehn Uhr morgens und sechs und acht Uhr abends und dienstags zwischen acht und zwölf Uhr vormittags interagieren.

Ein Tipp für internationale Unternehmen

Achte auf die Zeitzonen. Um zu vermeiden, dass du verfälschte Ergebnisse erhältst, solltest du bei der Analyse der Tageszeiten möglichst Profile der selben oder ähnlicher Zeitzonen gemeinsam betrachten. Erstelle also getrennte Dashboards, beispielsweise für den amerikanischen und den europäischen Markt, und finde die jeweils besten Zeiten heraus. Du kannst deine Inhalte dann entsprechend zu unterschiedlichen Zeiten ausspielen. Im Falle von Aldi hieße das, zum einen die Konkurrenz in der DACH-Region zu untersuchen und zum anderen die Konkurrenz in den USA.

Zeiten ändern sich

Es lohnt sich regelmäßig neu zu prüfen, wann die beste Zeit zu posten ist, da sich der Markt, die Konkurrenz und damit auch das Nutzerverhalten ständig ändern. Das kannst du leicht feststellen, indem du den Zeitraum deiner Analyse änderst. Betrachtest du Daten über lange Zeiträume, so kannst du stabile Trends feststellen. Nimmst du dagegen kurze Zeiträume, unterliegen die Werte stark den Bedingungen zu dieser bestimmten Zeit. So kannst du zum Beispiel erkennen, wie sich das Verhalten der Nutzer auf bestimmte Kampagnen hin verändert hat.

Finde heraus, wann du posten solltest!

Fanpage Karma hilft dir dabei. Du kannst in Analytics die besten Posting-Zeiten für deine Profile auf Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest und LinkedIn berechnen. In einem zweiwöchigen Test kannst du gemeinsam mit deinem Team alle Analysen kostenlos ausprobieren. Erstellt Dashboards für unterschiedliche Netzwerke und entdeckt, wann die User am empfänglichsten für eure Inhalte sind.

Jetzt Tageszeitanalyse testen!