So viel Formel 1 war noch nie in unseren TOP Posts der Woche. Kein Wunder, möchte doch jeder von Vettels Erfolg profitieren und ein paar Likes und Kommentare einheimsen. Aber ein ganz unbekannter Raser aus Schwerin war sogar noch erfolgreicher. Außerdem zeigt mal wieder die Süddeutsche Zeitung, wie man humorvoll mit einem herrlichen Bild über den Sinn und Unsinn von AGB-verneinenden Facebook Posts viele Fans aktivieren kann. Und natürlich Katzen und alte Witze. Das funktioniert ja auch immer.

Viel Spaß bei den deutschen Top Facebook Posts der Woche:

(Internationale Version hier)

Fanpage Karma | Facebook

SLEAZE, 28.11.12

Externitäten

3.009 Likes, 169 Kommentare, 907 Shares bei 8.001 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Süddeutsche Zeitung Magazin, 27.11.12

Wir haben heute viel vor.

14.610 Likes, 293 Kommentare, 19.743 Shares bei 85.715 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern, 27.11.12

RASER BRETTERT DURCH SCHWERIN – MIT GUTEM GRUND Letzte Nacht wurde in unserer Landeshauptstadt Schwerin eine Zivilstreife der Polizei von einem schwarzen Audi überholt. Mit einem Affenzahn donnerte der Fahrer vorbei und sauste von der Ludwigsluster Chaussee bis zur Wismarschen Straße – die Polizei mit Blaulicht und Sirene hinterher. Es wurden sogar weitere Polizeiautos angefordert. Doch vor dem Haupteingang der Helios-Kliniken stoppte der schwarze Audi. Der Fahrer war ein werdender Vater, der den Polizisten nur zurief: „Meine Frau ist schwanger; das Baby kommt.“ Die kleine Leticia erblickte um 4:07 Uhr das Licht der Welt, die Polizei hat ein Auge zugedrückt und den frischgebackenen Papa nicht bestraft, denn er hatte keine rote Ampel überfahren und auch andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet. Wir von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern wünschen den Eltern Thomas und Nicole, sowie Töchterchen Leticia alles Gute.

19.475 Likes, 1.077 Kommentare, 957 Shares bei 55.729 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Connected the Film, 30.11.12

“If you’re not living on the edge, you’re taking up way too much space.” – Leonard Shlain www.connectedthefilm.com

5.345 Likes, 83 Kommentare, 93 Shares bei 14.860 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Martin Tomczyk Fanseite, 25.11.12

Gratulation an Sebastian und Red Bull. Triple World Champion….

1.838 Likes, 46 Kommentare, 499 Shares bei 7.055 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Motorsport-Magazin.com, 25.11.12

Sebastian Vettel – F1 Weltmeister ”

32.325 Likes, 709 Kommentare, 1.565 Shares bei 109.222 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Katzen, 28.11.12

🙂

23.628 Likes, 450 Kommentare, 3.554 Shares bei 96.601 Fans

Fanpage Karma | Facebook

DER SCHWARZ GELBE BORUSSEN BLOG, 01.12.12

Tolle Worte von Mats. Mats Hummels: “Bayern ist mir wurscht. Die Bindung zum Club habe ich total verloren. Mittlerweile bin ich durch und durch Borusse.”

2.266 Likes, 56 Kommentare, 141 Shares bei 9.857 Fans

Fanpage Karma | Facebook

formel1.de, 25.11.12

VETTRICK! Gratulation an Sebastian Vettel zum dritten WM-Titel in Folge! Was war das für ein Final-Kracher der Formel-1-Saison 2012? Button gewinnt vor Alonso und Massa, Vettel Sechster. Was war für Euch der aufregendste Moment des Rennens? Gefällt mir = Gratulation, Seb, zum Triumph! http://bit.ly/Sjob9B

4.847 Likes, 330 Kommentare, 762 Shares bei 23.845 Fans

Fanpage Karma | Facebook

DDR Kinder, 30.11.12

Unvergessen…meine Lieblinge beim Sandmännchen^^.

37.674 Likes, 1.692 Kommentare, 6.258 Shares bei 184.261 Fans

Fanpage Karma | Facebook

TugayBeatbox, 26.11.12

Vater: Ich werde dich mit einem Mädchen meiner Wahl verheiraten. Sohn: Nein! Vater: Ist die Tochter von Bill Gates. Sohn: Dann… Okay. Vater geht zu Bill Gates. … … … Vater: Ich will mein Sohn mit deiner Tochter verheiraten. Bill Gates: Nein! Vater: Er ist der Geschäftsführer der World Bank. Bill Gates: Dann OK! Vater geht zur World Bank. Vater: Ich will das sie meinen Sohn als Geschäftsführer einstellen. Inhaber: Nein! Vater: Er ist zukünftiger Schwiegersohn von Bill Gates. Inhaber: dann…Ok Das ist Business!

9.700 Likes, 105 Kommentare, 122 Shares bei 43.074 Fans

Bilder sind eine der wichtigsten Interaktionstreiber beim Social Media Marketing. Nur muss man dabei aufpassen, dass man für jede Plattform das richtige Format wählt, sonst werden die Bilder verzerrt oder pixelig. Denn Facebook, Google+, Twittter, Pinterest, sie alle stellen ganz eigene Anforderungen an die Abmessungen von Bildern. Deshalb sind wir wirklich dankbar, dass Lunametrics sich das mal im Detail angeschaut hat und eine wunderbare Übersicht gemacht hat, für welche Plattform welche Bildergrößen gefordert sind. Legt diese Grafik gut ab und teilt sie mit Kollegen, damit wir alle in Zukunft wunderbare, unverpixelte Bilder auf allen Social Media Kanälen genießen können.

UPDATE: Bilder für Links im Newsfeed werden von Facebook seit kurzem nun 153×153 Pixel dargestellt.

 

Designed by Lunametrics

Nie war es so deutlich wie in dieser Woche. Ein Foto ging um die Welt. Es war das erfolgreichste Foto, das je auf Facebook gepostet wurde (gemessen an Reaktionen der Fans). Es zeigt Barack Obama in den Armen seiner Frau mit der einfachen Botschaft: „Four more years“ („Vier weitere Jahre“). Damit setzt das Team von Barack Obama der erfolgreichen Facebook Strategie die Krone auf. Viel dreht sich dann auch in den Posts der Woche um die US-Wahl, aber auch andere Facebook Seiten schaffen es unter die TOP 10. Zum Beispiel versucht es die SPD mal mit Humor. Aber auch immer wieder erschreckend, wie angeblich wahre Geschichten die den Like-Button zum Glühen bringen.

Hier die TOP 10 Facebook Posts der letzten Woche:

Fanpage Karma | Facebook

Barack Obama, 07.11.12

Four more years

4,332,345 Likes, 209,109 Kommentare, 2,184 Shares bei 33,193,384 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Pedigree Deutschland, 09.11.12

Special zum Wochenende: Für jedes „Gefällt mir“ heute und am Wochenende spenden wir im Rahmen von „Liebevolles Zuhause gesucht“ 1 Napf Futter an den Deutschen Tierschutzbund! Also: liken, teilen und mithelfen! Habt ihr euch schon mit Tierheimhunden angefreundet? Hier geht’s zu unserer App: http://www.facebook.com/Pedigree.de/app_108812605936931

30,613 Likes, 263 Kommentare, 2,184 Shares bei 41,069 Fans

Fanpage Karma | Facebook

SPD-Bundestagsfraktion, 09.11.12

Nach dem Betreuungsgeld der nächste Coup von Schwarz-Gelb >>

1,501 Likes, 132 Kommentare, 3,887 Shares bei 7,662 Fans

Fanpage Karma | Facebook

ZDF heute, 07.11.12

Barack Obama ist und bleibt Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

61,043 Likes, 916 Kommentare, 2,035 Shares bei 99,292 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Görlitz-Information, 08.11.12

Hollywood ab Januar wieder in Görlitz! Wie es heute in der SZ geschrieben steht, wird das beliebte Görlitzer-Kaufhaus 2013 ordentlich in Szene gesetzt. „The Grand Budapest Hotel“ spielt in den 1920er Jahren und bringt ein Staraufgebot in das Deutsche Hollywood: Owen Wilson, Ralph Fiennes, Edward Norton, Adrien Brody, Willem Dafoe, Jude Law und Bill Murray werden durch die Straßen wandeln. Vorfreude!

1,900 Likes, 141 Kommentare, 782 Shares bei 5,226 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Leute ohne Macke sind K A C K E, 05.11.12

Wir werden dich ganz bestimmt NICHT vermissen ! 😀

44,836 Likes, 1,324 Kommentare, 25,707 Shares bei 136,912 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Geschenke der Hoffnung e.V., 08.11.12

In einer Woche, am 15. November, ist Abgabeschluss für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“! Jetzt noch schnell dabei sein und mitmachen: So geht’s: www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/so-gehts/ Eine Abgabestelle in deiner Nähe findest du hier: www.geschenke-der-hoffnung.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/abgabestellen/ Viel Spaß beim Packen!

2,636 Likes, 78 Kommentare, 275 Shares bei 6,423 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Na wenn das mal der Obama wüsste, 07.11.12

LIKE; wenn du froh drüber bist, dass er gewonnen hat <3

129,111 Likes, 1,028 Kommentare, 502 Shares bei 292,010 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Mit dir an meiner Seite, 06.11.12

Eine wahre Geschichte: Ich habe diesen einen Freund. Ich kenne ihn seit der ersten Klasse. Er war der coolste Junge der ganzen Grundschule, weil er jede Pause mit mir verstecken gespielt und mich manchmal von der Schule bis nach Hause gebracht hat, wenn ich Angst hatte allein zu gehen. Später mochte ich ihn nicht mehr so gern. Irgendwann hatte er aufgehört mich nach Hause zu bringen und angefangen mit den anderen Jungen in den Pausen Fußball zu spielen. Wenn er mich gesehen hat, hat er sich weggedreht und mit seinen Freunden geredet. Als ich elf Jahre alt war, ließen meine Eltern sich scheiden. Ich wollte auf keinen Fall, dass sie es einer meiner Freundinnen erzählen. Meine Mutter konnte nicht mit ansehen wie traurig ich war und rief bei ihm an. Er kam vorbei und blieb das ganze Wochenende. Wir lagen auf meinem Bett, schauten fern und er weinte fast genau so viel wie ich. Für jede Werbepause, die ich ohne weinen überstand, erlaubte er mir eine Kugel Schokoladeneis zu essen. Von da an ging er wieder jeden Tag mit mir nach Hause. Die Jahre vergingen. Er kam mit Mädchen zusammen und trennte sich von ihnen, aber ich war immer das Mädchen, das er abends nach Hause brachte. In der elften Klasse saß ich im Deutschunterricht neben ihm. Ich starrte ihn an. Ich sah direkt in seine grünen Augen und verstand auf einmal, was meine Mutter meinte als sie zu mir sagte, dass die Augen das Tor zur Seele seien. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Im nächsten Jahr trat er bei einer Schulaufführung auf. Ich saß in der ersten Reihe und lächelte ihn an während er im Rampenlicht stand. Er sah unglaublich schön und glücklich aus und er lächelte zurück. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später kam er mit einer Freundin von mir zusammen. Alle erzählten, wie gut die beiden zusammen passen würden. Sie war genau so schön und beliebt wie er. Aber ich war es, die er jeden Tag von der Schule nach Hause fuhr. Einen Abend saßen wir lange zusammen in seinem Auto. Er erzählte mir, dass er gerade die schönste Zeit seines Lebens habe. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass er die Wahrheit sagte. In dem Moment wünschte ich mir, dass er die schönste Zeit seines Lebens meinetwegen hätte. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Am nächsten Tag in der Schule mussten wir Aufsätze über das Thema Erste Liebe schreiben. Ich wusste ganz genau, worüber ich schreiben wollte, aber ich konnte es nicht. Als ich meinen besten Freund anschaute, sah ich, wie er meine Freundin angrinste. In dem Moment wünschte ich mir, dass er diesen Aufsatz über mich schreiben würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später rief meine Freundin mich an und sagte mir, dass er mit ihr Schluss gemacht habe. Als er mich am nächsten Tag nach Hause fuhr, saßen wir Stunden lang in seinem Auto. Wir redeten über unsere Freunde, über die Schule, über Musik. Er erzählte mir, dass er meine Freundin nie geliebt habe. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Nach dem Abitur wollte er ein Jahr nach Kanada gehen. Auf seiner Abschiedsparty saß er neben mir und sagte, dass ich seine beste Freundin sei. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und gab ihm einen Kuss auf die Wange. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Als er wiederkam, erzählte er mir, dass er ein Mädchen kennen gelernt habe, das er heiraten wolle. Er stellte sie mir vor. Als er mich fragte, wie ich sie finden würde, sagte ich, dass sie wunderschön sei. Er erwiderte, dass er die Liebe seines Lebens gefunden habe. Dann drehte er sich um und ging. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich die Liebe seines Lebens sei. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. An diesem Tag fuhr er mich zum letzten mal nach Hause. Auf seiner Hochzeit saß ich in der ersten Reihe der Kirche. Er stand vorn im Rampenlicht. Wie bei der Schulaufführung sah er unglaublich schön und glücklich aus. Ich lächelte ihn an und er lächelte zurück. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass sein Lächeln aufrichtig war. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich neben ihm am Altar stehen würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Mein bester Freund zog mit seiner Frau nach Kanada. Ich blieb zu Hause. Die Jahre vergingen. Heute sitze ich wieder in der Kirche. Es ist seine Beerdigung. Ich erfahre, dass er sich schon nach einigen Jahren von seiner Frau getrennt hat. Unsere Lehrerin aus der zwölften Klasse hält eine Trauerrede. Sie sagt, dass er schon immer wunderbar schreiben konnte. Dann beginnt sie einen Auszug aus seinem Aufsatz in der zwölften Klasse vorzulesen. „Meine Erste Liebe: Ich habe dieses Mädchen noch nie angesehen ohne ihr sagen zu wollen, dass ich sie liebe. Ich sehe in ihre wunderschönen grünen Augen und wünsche mir, dass sie mehr als meine beste Freundin ist, aber ich weiß, dass sie das nicht will.“… http://bit.ly/LIEBE_IST_ALLES ◄•••• INHALT VON

48,731 Likes, 3,085 Kommentare, 1,288 Shares bei 129,200 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Hit-Radio Antenne Niedersachsen, 07.11.12

„Vier weitere Jahre“, twitterte Obama heute früh und fügte dieses Foto dazu. Freut ihr Euch über die Wiederwahl? „Gefällt mir“ = „Gefällt mir“

23,903 Likes, 434 Kommentare, 492 Shares bei 61,696 Fans

Fanpage Karma | Facebook

HANNOVER 96 (International), 10.11.12

*Am heutigen 3. Jahrestag des tragischen Todes Robert Enkes, erinnern wir uns an ihn. Er ist heute wie jeden Tag in unseren Herzen und Gedanken. Bitte, nimm dir die Zeit mit deinen Freunden und Familie zu reden und ihnen zuzuhören – sei für deine Kumpels da und frag sie mal wie es ihnen wirklich geht! Lass uns die Probleme um Depression nicht mehr verschweigen – You’ll never walk alone! *On this, the 3rd Anniversary of Robert Enke’s tragic death, we remember him today as every day, he is in our hearts and minds. Please take this time to really talk with and listen to your mates & family – ask them how they’re really doing. Lend them an ear and be there for them! Let’s get the issues that surround depression out in the open – You’ll never walk alone!

1,807 Likes, 36 Kommentare, 330 Shares bei 6,671 Fans

Fanpage Karma | Facebook

SYOSS, 05.11.12

Das ist echte Haarkunst: Ein Traum in Lila mit perfekt arrangiertem Zopf. Wem gefällt´s?

22,690 Likes, 650 Kommentare, 1,619 Shares bei 81,835 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Michael Kessler, 06.11.12

Hunde haben Instinkt! 😉

8,496 Likes, 206 Kommentare, 1,672 Shares bei 36,902 Fans

Die letzte Woche war ereignisreich. Vom Wirbelsturm über den USA bis zum ersten Schnee in Deutschland. All das spiegelt sich auf Facebook wider. Wie jede Woche untersuchen wir, welche Facebook Posts am meisten Fans zum Liken, Sharen und Kommentieren bringen konnten. Dabei können auch kleine Facebook Seiten weit oben stehen, wenn sie es schaffen, viele Ihrer Fans zu aktivieren. Besonders schön finden wir, dass es diese Woche neben dem obligatorischen Tierbild auch eine sehr menschliche Aktion in die Top 10 geschafft hat. Ganz oben auf der Liste steht aber ein alter Haudegen, der diese Woche Geburtstag hatte. Doch nicht er selbst hat sich gefeiert, sondern eine andere Seite, die sich mit seiner Hilfe – aber wahrscheinlich ohne sein Wissen – den EdgeRank aufbessert…

Viel Spaß mit den TOP 10 Facebook Posts!

Fanpage Karma | Facebook

MÄNNERSPIELZEUG, 31.10.12

Alles Gute zum 83. Geburtstag Bud. www.amzn.to/TtUAut

130,875 Likes, 2,868 Kommentare, 3,219 Shares bei 116,361 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Racheshop, 30.10.12

Ein Versuch ist es wert 😉

1,340 Likes, 130 Kommentare, 4,411 Shares bei 10,450 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Landeskriminalamt Niedersachsen, 30.10.12

Das LKA Hamburg bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem flüchtigen Frank W., der am 15.09.12 eine 58-Jährige überfallen, vergewaltigt und ausgeraubt hat. Hinweise zum Aufenthaltsort bitte an die Polizei Hamburg 040-4286-72322. Im Antreffungsfall sofort 110 anrufen und nicht an die Person herantreten! Frank W. könnte bewaffnet sein! Foto und weitere Infos hier:

61 Likes, 4 Kommentare, 2,689 Shares bei 5,949 Fans

Fanpage Karma | Facebook

SIE sagt es mit Bildern, 30.10.12

Dies steht an der Tür des Hamburger Asia-Imbiss.. bok. Dies hat ein „Gefällt mir“verdient !!

71,303 Likes, 2,291 Kommentare, 3,799 Shares bei 215,082 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Süddeutsche Zeitung Magazin, 01.11.12

Titelbilder 2011

11,876 Likes, 237 Kommentare, 12,262 Shares bei 77,350 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Kennst Du das Gefühl, wenn. . ., 31.10.12

“”

1,690 Likes, 35 Kommentare, 1,136 Shares bei 9,498 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Rockabellas, Rockabillys and everything from 30s to 50s, 02.11.12

Rockabilly Nachwuchs

18,549 Likes, 250 Kommentare, 588 Shares bei 65,321 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Prof. Dr. Gerald Hüther, 01.11.12

“”

2,353 Likes, 71 Kommentare, 1,080 Shares bei 13,006 Fans

Fanpage Karma | Facebook

Bier, 01.11.12

Advent Advent via: facebook.com/grusskarten

39,277 Likes, 530 Kommentare, 15,978 Shares bei 209,768 Fans

Fanpage Karma | Facebook

SG Dynamo Dresden Fans, 02.11.12

Original und Fälschung. Was nicht passt, wird passend gemacht.

1,176 Likes, 234 Kommentare, 680 Shares bei 8,340 Fans

Fanpage Karma | Facebook

ZEITmagazin, 29.10.12

Vorsicht, Schnee (Gesehen bei LOL Wall)

17,470 Likes, 326 Kommentare, 8,088 Shares bei 109,116 Fans

Die US-Wahl geht in die letzte, heiße Phase. Genau der richtige Zeitpunkt, um einmal zurückzublicken, mit welchen Strategien Mitt Romney und Barack Obama versuchten, Ihre Fans auf Facebook zu aktivieren.

Number of fans of Facebook pages of Obama and Romney
Number of fans

Die beiden Kontrahenten starteten von einer jeweils sehr unterschiedlichen Ausgangsbasis. Der eine ist bereits Präsident und hat schon einen Wahlkampf hinter sich. Der andere verfügte als Herausforderer noch nicht über die entsprechende Bekanntheit. So ist es nicht verwunderlich, dass Obama in der Anzahl Fans deutlich vor Mitt Romney lag. Die Aufholjagd von Mitt Romney von 2 Mio. auf über 11 Millionen Fans gegen Ende des Wahlkampfs ist hingegen beachtlich. Trotzdem blieb bis zum Ende ein deutlicher Abstand zu Obamas 31 Millionen Fans bestehen.

Engagement of fans on Facebook page of Obama and Romney
Engagement of fans

Ein umgekehrtes Bild zeigt sich bei der Interaktion der Fans mit der Fanpage. Mitt Romney schaffte es deutlich besser, seine Fans zu aktivieren, das heißt zum Liken, Kommentieren und Teilen seiner Inhalte zu bewegen.  Im Verlauf des Wahlkampfes konnten beide die Interaktion mit den Fans zunächst steigern, seit Anfang Oktober änderte sich dies jedoch: Während Barack Obama die Interaktion mit den Fans kontinuierlich ausbauen konnte, sackte das Engagement der Fans von Mitt Romney seit Ende September deutlich ab. Interessanterweise geschah dies kurz nach der Veröffentlichung eines Videos, indem Mitt Romney sich in den Augen vieler Amerikaner abfällig über 47% der Bevölkerung äußerte.

Auch die Inhalte der Posts auf Facebook unterschieden sich bei beiden deutlich. Vor allem die erfolgreichen Posts – also die Inhalte, die am meisten geteilt und geliked wurden – zielen in unterschiedliche Richtungen, wie folgende Infografik zeigt. Eines ist aber beiden gleich: Um Inhalte und politische Ideen ginge es dabei nicht.

Zum Vergrößern darauf klicken
Facebook Content Strategies of Obama and Romney

Am Wochenende auf dem CommunityCamp Berlin haben wir eine Diskussionrunde zum Thema „KPIs – Auf welche Zahlen muss ich wirklich achten“ initiiert. Das Ziel war, in einer offenen Diskussion mit Community Managern aus ganz Deutschland herauszufinden, welche Kennzahlen bei der Steuerung von Social Media Kanälen relevant sind. Aufgrund der kurzen Zeit war es nicht möglich, über alle Kennzahlen im Detail zu sprechen. Im folgenden wollen wir am Beispiel Facebook daher nochmal eine Auswahl von 10 KPIs vorstellen und die Diskussion am Wochenende im Anschluss zusammenfassen:

KPI Auswahl

  1. Anzahl Fans  Die Anzahl der Fans ist die bekannteste aller Kennzahlen und sie steht für jede Fanpage öffentlich zur Verfügung. Die Aussagekraft dieser Kennzahl ist allerdings begrenzt. Die Anzahl der „Karteileichen“, die zum Beispiel durch Gewinnspiele angelockt wurden, sich aber für den Inhalt der Seite nicht interessieren, oder einfach gekaufte Fans verwässern die Aussagekraft der Kennzahl. Zum Vergleich und Benchmarking mit anderen Seiten eignet sich die Anzahl Fans auch nur bedingt. Besser geeignet dafür ist das…
  2. Wachstum der Seite  Das Wachstum der Seite misst den Zuwachs der Fans in einem bestimmten Zeitraum. Hier empfiehlt es sich, einen etwas längeren Zeitraum zu betrachten, um einmalige Effekte auszugleichen. Ähnlich wie die Fananzahl sagt das Wachstum der Fans noch nichts über die Qualität der Seite aus.
  3. Talking About („Sprechen darüber“)  Der Talking About-Wert wird von Facebook zur Verfügung gestellt. Er gibt an, wieviele User in den letzten sieben Tagen mit einer Facebook Seite interagiert haben. Interaktionen umfassen Likes, Kommentare, Shares, Zusagen zu Events, Check-Ins etc. aber auch die Anzahl neuer Fans. Der Talking About Wert ist zwar ein grober Indikator für die Aktivität auf einer Seite, als Kennzahl für die eigene Performance aber eher ungeeignet: Durch die Mischung von Interaktionen und neuen Fans kann keine klare Aussage darüber getroffen werden, was ein hoher Talking About Wert bedeutet. Wie die Anzahl Fans kann er durch Fanzukäufe manipuliert werden. Der Talking About Wert wird von Facebook mit Verzögerung berechnet und steht erst mit dreitägiger Verspätung zur Verfügung. Zum Vergleich zweier Seiten eignet er sich nur, wenn die Seiten die gleiche Anzahl Fans haben und gleich stark gewachsen sind.
  4. Engagement  Das Engagement auf einer Facebook Seite ist von entscheidender Bedeutung. Hierbei wird gemessen, wie stark die Fans mit der Fanpage interagieren. Das Engagement zeigt nicht nur, wie gut der Social Media Manager seine Facebook Community aktivieren kann und wie gut die Inhalte bei den Fans aufgenommen werden, sondern ist auch Grundlage für den EdgeRank Algorithmus. Mit diesem Algorithmus berechnet Facebook, wie interessant ein Post für einen Facebook Nutzer ist und darauf basierend, ob der Nutzer den Post überhaupt zu sehen bekommt. Leider stellt Facebook keine direkte Kennzahl für das Engagement zur Verfügung. Hierzu müssten alle Interaktionen in einem bestimmten Zeitraum zusammengerechnet werden. Als sehr grobe Kennzahl kann man folgenden Trick anwenden: Man teilt den  Talking About Wert durch die Anzahl der Fans. Das Ergebnis ist ein ungefährer Wert dafür, wie gut die Seite es schafft, Nutzer zu aktivieren. Auf keinen Fall eine optimale Lösung, da der Talking About Wert wie oben beschrieben große Nachteile hat. Außerdem misst er nicht die Anzahl der Interaktionen sondern die Anzahl der Personen, die interagiert haben. Das führt bei lebendigen Fan-Communities zu einer Unterbewertung des Engagements. Oft wird der Wert „Talking About / Fananzahl“ als „Anteil der aktiven Fans“ dargestellt. Das ist ebenso falsch. Es muss sich beim Talking About Wert nicht zwangsläufig um Fans handeln. Die User können einmalig und durch Zufall mit der Seite interagiert haben und nie wieder erreichbar sein. Der Quotient aus Talking About und Fans ist daher nur als „Quick & Dirty“-Lösung für eine grobe Einschätzung des Engagements nützlich, als verlässlicher Indikator aber unbrauchbar. Um das Engagement einer Fanpage zu ermitteln muss man also entweder selbst zum Taschenrechner greifen oder man nutzt eines von vielen Social Media Monitoring Tools. Häufig wird nochmal unterschieden zwischen Interaktionen pro Tag und pro Post.
  5. Reichweite  Die Reichweite wird von Facebook für jeden Post der eigenen Seite und als Gesamtreichweite für die eigene Fanpage als Summe der letzten sieben Tage zur Verfügung gestellt. Sie gibt laut Facebook an, wieviele Personen Inhalte einer Fanpage „gesehen“ haben. Diese Kennzahl ist mit äußerster Vorsicht zu genießen. „Gesehen“ heißt auf keinen Fall „wahrgenommen“. Facebook meint damit, dass der Inhalt an den User ausgeliefert wurde, also entweder im Stream, in der Werbespalte oder im Newsticker rechts zu sehen war. Hier bleibt ein ganz großes Fragezeichen, welcher Anteil der Nutzer wirklich alle Meldungen „sieht“ geschweige denn liest. Zumal der Newsticker weiterläuft, wenn man sich in einem anderen Tab im Browser bewegt oder einen Kaffee holen geht und so viele Posts einfach so durchrutschen. Generell empfehlen wir, die Reichweite mit großer Skepsis zu beobachten.
  6. Posts pro Tag  Die Anzahl der Posts die täglich von einer Fanpage gepostet werden. Diese Kennzahl zeigt, wie aktiv die Fanpage Inhalte produziert. Die optimale Post-Frequenz gibt es nicht. Während ein Unternehmen im B2B Bereich mit seltenen und qualitativ hochwertigen Beiträgen bessere Engagagement-Raten erhält, kann es für einen Comedian oder eine News-Seite durchaus sinnvoll sein, mehrmals am Tag zu posten. Wir empfehlen, sich mit ähnlichen Seiten der gleichen Branche oder Kategorie zu vergleichen. Generell kann man davon ausgehen, dass als Minimalziel ein Post pro Tag anvisiert werden kann.
  7. Service-Level und Antwortzeit  Ein wichtiges Feature von Fanpages ist, dass Fans auf die Timeline des Unternehmens posten können. Das können Fragen aber auch Beschwerden, Dank oder Spam sein. Ganz gleich welchen Typs, eine Reaktion der Fanpage wird allgemein erwartet. Und sei es nur das Löschen des Posts. Mit der Kennzahl „Service-Level“ wird gemessen, wie hoch die Rate der Posts ist, auf die die Fanpage reagiert hat. Entweder mit Likes, Kommentaren oder durch Löschen. Gerade bei größeren Fanpages kann das zur echten Herausforderung werden. Eine Rate unter 90% wird aber immer Fragen aufwerfen. Die Antwortzeit sind eine noch feinere Analyse des Service-Levels: Wie lange braucht die Fanpage, um auf einen Post zu reagieren. Da die meisten Unternehmen (noch?) keinen 24 Stunden Service anbieten, ist nicht zu erwarten, Durchschnittswerte von unter 10 Minuten zu erreichen. Ähnlich wie bei den Posts pro Tag kann man sich mit dieser Kennzahl gut an der Konkurrenz orientieren. Es gibt eine Vielzahl von Tools, die diese Kennzahlen liefern. Kleine Unterschiede gibt es bei der Berechnung, was genau als „reaktions-bedürftiger“ Post angesehen wird. Manche Tools versuchen hier durch Analyse der Texte (zum Beispiel durch Erkennen von Fragezeichen) die User-Posts zu kategorisieren. Diese Verfahren sind meist noch zu ungenau.
  8. Traffic zur Homepage  Ein Ziel von vielen Fanpages ist es, Nutzer auf die eigene Homepage oder den Blog zu leiten. In Facebook selbst ist dies zur Zeit leider nur sehr mühevoll messbar, indem man in den Insights pro Post die Anzahl Klicks auf Links zusammenzählt. Man kann sich aber auf anderem Wege behelfen. Zum einen ist es möglich, Links auf Facebook erst mit einem URL-Shortener wie bit.ly zu kürzen. Diese Services bieten auch Zugriffsanalysen. Ein anderer Weg ist die klassische Analyse der Homepage oder des Blogs über Google Analytics, Piwik oder ähnliche Tools. Hier kann zusätzliche Parameter erzeugen, die an einen Link gehängt werden, bevor er auf Facebook gepostet wird. Die Tools können dann erkennen, von welchem Post der Nutzer gekommen ist. Als dritte Möglichkeit können einige Monitoring Tools wie Fanpage Karma diese Zahlen aggregieren.
  9. Werbewert  Die Frage nach dem Wert einer Facebook Seite ist nicht trivial zu beantworten. Der Wert der Fan-Community und der direkte Draht zu den Fans ist nur schwer in Euro-Zahlen zu fassen. Einige bekannte Ansätze aus dem klassischen Marketing lassen sich aber auf Facebook übertragen. Einer davon ist der Werbewert. Hierbei wird geschätzt, wie viele Personen durch Posts von der Seite erreicht wurden. Die Argumentation lautet nun wie folgt: Um die gleiche Anzahl Personen mit herkömmlicher Werbung – zum Beispiel Banner-Werbung – zu erreichen, hätte man einen gewissen Geldbetrag ausgeben müssen. Dieser ergibt sich aus der Multiplikation der Anzahl erreichter Personen mit einem Tausender-Kontakt-Preis. Über diesen Vergleich kann man einen Werbewert der Posts für eine Fanpage berechnen. Egal wie man zu solchen Auswertungen steht, für Entscheider in Unternehmen sind monetäre Werte oft besser verständlich als Interaktionsraten.
  10. Sentiment  Bei der Sentiment-Analyse geht es um die Stimmung der Fans auf einer ganzen Facebook-Seite oder in einzelnen Posts. Dazu werden die Kommentare und Posts analysiert und in Kategorien, zum Beispiel positiv:neutral:negativ. Das Ergebnis ist Kennzahl wie „65% positiv“. Während reine Interaktionsmessungen nur darstellen können, dass ein Post viele Reaktionen hervorgerufen hat, kann mit der Sentiment-Analyse tiefergreifender analysiert werden, ob die Fans positiv oder negativ auf gewisse Posts reagieren. Eine Sentiment-Analyse ist sehr aufwendig. Mittlerweile gibt es sehr gute Tools dafür. Ironie und Sarkasmus („Das habt ihr ja wirklich super hingekriegt“) sind aber immer noch maschinell kaum erfassbar. Hier müssen echte Menschen herangezogen werden, idealerweise Muttersprachler. Auch wenn sie faszinierend und hilfreich sind, als KPI sind Sentiment-Analysen entweder zu ungenau oder sehr teuer.
In der Diskussion auf dem Barcamp zeigte sich, dass es eine große Skepsis gegenüber den von Facebook gelieferten Zahlen gab. Sowohl bei Reichweite als auch Talking About waren viele Teilnehmern nicht sicher, ob diese Werte verlässlich und belastbar sind. Auch der  Verdacht, der sich hartnäckig in der Social Media Szene hält, dass Facebook die Berechnung der Zahlen so optimiert, dass Fanpage Betreiber zum Kauf von Werbung animiert werden, wurde geäußert. Einige Teilnehmer berichteten, dass sie für eine wirklich tiefgreifende Analyse, die auch die Stimmungslage berücksichtigt, auf manuelle Auswertungen zurückgreifen und dass die gewonnen Einblicke den Aufwand rechtfertigen. Beim Thema Wert einer Facebook Seite wurde die Diskussion richtig lebhaft. Während einige Teilnehmer die Meinung vertraten, dass der Wert von Kommunikation generell nicht messbar sei, stellten andere heraus, dass es durchaus Möglichkeiten gäbe, ein abschließender Konsens konnte allerdings nicht gefunden werden.

KPIs der eigenen Seite bestimmen
Kennzahlenübersicht
Kostenlose Fanpage Karma Kennzahlenübersicht

Wie steht es mit Deiner Seite? Die wichtigen KPIs einer Seite kannst Du mit Fanpage Karma kostenlos bestimmen. Nutze unsere Kennzahlen-Übersicht in der kostenlosen Free-Version und erfahre alle wichtigen Kennzahlen für eine Facebook Seite. Außerdem erhältst Du viele informative Auswertungen, die Dir helfen, die Seite zu optimieren. Jetzt hier testen: www.fanpagekarma.com

Infografik
Als Fazit lässt sich sagen: Universell akzeptierte Kennzahlen wie es sie in der Produktion oder in anderen Unternehmensbereichen gibt, haben sich noch nicht herausgebildet. Vielleicht aber schon beim nächsten CommunityCamp 2013. Hier die Übersicht über die besprochenen Kennzahlen: Overview over the most important Facebook KPIs

Wir kehren gerade vom CommunityCamp Berlin zurück,  dem Klassen-Treffen der Deutschen Social Media Szene. Ein Wochenende lang haben sich über 250 Community Manager, Berater, Fanflüsterer und Agenturen zusammengetan. In mehr als 40 Sessions wurden Tipps und Tricks ausgetauscht und der Zustand und die Zukunft des Community Managements diskutiert. Immer wieder tauchte dabei das Thema „Cat-Content“ auf. Gemeint ist damit, mit belanglosen Inhalten (zum Beispiel Katzen-Bildern) eine hohe Interaktion (Likes, Kommentare, Shares) von Fans zu erzeugen. Trägt das zur Markenbildung bei? Ist alles richtig, was Engagement schafft? Und gibt es überhaupt richtigen und falschen Content? Die Meinungen gingen weit auseinander. Wir von Fanpage Karma haben uns des Themas einmal analytisch angenommen und können Entwarnung geben. Eine Untersuchung von Posts der letzten sieben Tage zeigt eindeutig: Katzen sind nicht die größten Engagement-Treiber auf Facebook. Es sind Hunde.

Viel Spaß mit den TOP 10 Posts der letzten Woche:

Berechnet nach Likes, Kommentaren und Shares relativ zur Anzahl Fans der Seite.
 
 

Fanpage Karma | Facebook

Na wenn das mal der Obama wüsste, 10/23/12

finden wir 5555 Leute, die ihn noch kennen?^^ wird leider schwer denk ich mal.. 🙁

119,567 Likes, 2,820 Comments, 831 Shares by 266,455 fans

Fanpage Karma | Facebook

Prinz Marcus von Anhalt, 10/25/12

100.000 Likes bei diesem Beitrag und ich fliege mit Richard Branson seinem Space-Taxi „Virgin Galactic“ ins All, poste mit meinem iPhone auf Facebook und werde alle meine Fans online teil haben lassen !!! UND BEI 200.000 LIKES NEHME ICH NOCH JEMANDEN MIT !!!!!! Last Time: 58.000 Likes nach 3 Stunden – jetzt bin ich aber gespannt … ? LIKE – DIE WETTE GILT !!!

23,239 Likes, 795 Comments, 192 Shares by 116,760 fans

Fanpage Karma | Facebook

Keine Tierquälerei!!! Nicht weg sehen wir alle haben ein Herz, 10/23/12

LOL 🙂

2,378 Likes, 40 Comments, 761 Shares by 16,408 fans

Fanpage Karma | Facebook

adidas Handball 2012, 10/22/12

week-plan done.

1,359 Likes, 20 Comments, 403 Shares by 9,487 fans

Fanpage Karma | Facebook

VELTINS-Arena, 10/22/12

Feiert ihr noch? Daumen hoch, wenn ihr das genau so gut findet wie wir! Glück auf!

4,438 Likes, 148 Comments, 365 Shares by 27,801 fans

Fanpage Karma | Facebook

Pitbull-Staff & Co., 10/23/12

unmögliche schlafposition 🙂

2,219 Likes, 90 Comments, 231 Shares by 16,595 fans

Fanpage Karma | Facebook

Schuhtempel24, 10/22/12

Welcher ist Dein Favorit ? 1, 2, 3, 4 oder 5 ? www.schuhtempel24.de/damenschuhe/stiefel

55,943 Likes, 31,422 Comments, 3,812 Shares by 163,907 fans

Fanpage Karma | Facebook

Immer ein blöden Spruch auf Lager, 10/25/12

Eine witzige Aktion von Ich wollte Benzin, kein Gold.

44,378 Likes, 1,071 Comments, 27,278 Shares by 406,000 fans

Fanpage Karma | Facebook

Goldmann Verlag, 10/22/12

Liebe Shades of Grey-Fans, es ist wahr. Vor gut einer Stunde haben wir hier im Verlag die Entscheidung getroffen, den Verkaufsstart von Band 3 um einen Tag vorzuverlegen.

2,152 Likes, 373 Comments, 960 Shares by 27,269 fans

Fanpage Karma | Facebook

Willkommen Wolf, 10/25/12

Ahuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!

3,601 Likes, 117 Comments, 464 Shares by 44,469 fans

Eines der beliebtesten Features auf Fanpage Karma sind die Facebook Rankings. Jeder kann solche Rankings erstellen und es ist komplett kostenlos. Zu einem Ranking kann man jede Facebook Seite hinzufügen solange sie mehr als 100 Fans hat. Über einen speziellen Administrator-Link kann man jederzeit Facebook Fanpages zu einem Ranking hinzufügen oder Löschen. Rankings helfen dabei, die Performance der eigenen Fanpage besser einzuschätzen. Sie können aber selbst zu spannendem und interaktivem Content für Blog, Facebook und Webseite werden. Jeder Social Media Manager weiß: Rankinsg kommen immer gut an.  Deshalb gibt es eine große Neuerung: Facebook Rankings können nun direkt per Widget auf dem eigenen Blog oder in der eigenen Webseite eingebettet werden. Genauso wie ein YouTube Video. Create a Facebook Ranking to Embed in your Blog or Website Dazu muss man nur auf den „Einbetten“-Button drücken und erhält einen Code-Schnipsel. Den kann man dann in den Blog oder die Webseite kopieren. Fertig. Wie hoch und breit das Ranking angezeigt wird, kann in dem Code-Schnipsel (bei „width“ und „height“) noch korrigiert werden. Die Rankings sind interaktiv und werden täglich aktualisiert. Man kann die Liste der Facebook Seiten fest vorgeben oder jedem anderen erlauben, selbst Seiten hinzuzufügen. Hier ist ein Beispiel, wie so ein Ranking im Blog aussieht: Powered by Fanpage Karma Jedes Ranking kann mit einem Autor versehen werden und einen Backlink zur Webseite des Autors enthalten. Mehr Facebook Rankings und die Möglichkeit, eigene Rankings zu erstellen, finden Sie direkt hier: http://www.fanpagekarma.com/Facebook-Ranking Beispiele in echten Blogs finden Sie bei HORIZONT.NET oder bei PersonalMarketing 2.0.